Pendlerströme unter Strom Förderung von E-Fahrzeugen für Berufspendler mit Arbeitsplatz in Hamburg

Ein Elektroauto an einer Ladesäule

Berufspendler aus den umliegenden Kreisen und Landkreisen bilden einen Großteil der innerstädtischen Verkehre im Hamburger Stadtgebiet. Mit dem "Pendlerprojekt" wurde erfolgreich die Elektrifizierung dieser Verkehre angestoßen und insgesamt konnten mehr als 600 E-Fahrzeuge auf die Straßen gebracht werden.

Adressiert wurden Arbeitnehmer mit Wohnsitz in einem der direkt an das Hamburger Stadtgebiet angrenzenden Landkreisen und Kreisen, die beruflich bedingt mit dem Auto in die Hansestadt pendeln. Da diese Personengruppe einen großen Anteil an den täglichen Verkehren hat und sich hierdurch ein erhebliches Emissionseinsparpotenzial bietet, wurden im Rahmen des Projektes geförderte E-Fahrzeuge zu vergünstigten Leasingkonditionen angeboten. Hierzu haben die Leasinggesellschaften VW Leasing (Volkswagen-Marken) und die RCI Banque (Renault) Fördermittel beantragt und direkt in Form einer Sonderzahlung im Leasingvertrag berücksichtigt. Erstmals ist mit diesem Projekt die Gruppe privater Fahrzeugnutzer angesprochen worden, die zusätzlich zum Umweltbonus eine Förderung für E-Fahrzeuge in Anspruch nehmen konnten.

Projektzeitraum

01/2018–12/2020

Fördermittelgeber